Performances

Soul City FR

KANYAR

Choreography: Didier Boutiana

„Kanyar“, ein Wort der Marginalisierung. In der kreolischen Sprache der Insel La Réunion bezeichnet es einen Ausgestoßenen. Wie jede Erfahrung von Gewalt hinterlässt auch der Bruch einer sozialen Bindung seine Spuren in unserem Körper, in unseren Emotionen und unserer Atmung. Für die Entwicklung der Posen, Gesten und Bewegungen hat Choreograf Didier Boutiana in seinen eigenen Erfahrungen und in seinem Umfeld nach ebendiesen Spuren gesucht. In KANYAR verhandelt und analysiert er seine ganz persönlichen Brüche und ermöglicht vielschichtige Lesarten eines ortlosen Umfelds von Klang, Licht, Schatten und Gesten.

Künstlerisches Team:
CHOREOGRAPHY & PERFORMER Didier Boutiana | DRAMATURGY Vincent Fontano, Dirk Korell | COMPOSER Labelle | VOCALIZER Maya Kamaty | TEXTS Francky Lauret | OUTSIDE VIEW Soraya Thomas | PSYCHOANALYSIS & ADVICE Lydia Ledig | SET CONCEPTION Didier Boutiana, Vincent Fontano, Dirk Korell | SET CONSTRUCTION Cédric Perraudeau & Norrlands Operan Umeå | LIGHT CREATION Stéphane Rouaud | STAGE MANAGER & SET OPERATOR Jean-Marie Vigot | COSTUME REALIZATION Isabelle Gastellier | PRODUCTION Dirk Korell | ADMINISTRATION Sandrine Bendaoud

Koproduzent*innen:
Théâtres Départementaux de La Réunion/TEAT Champ Fleuri/TEAT Plein Air | La Cité des Arts, Reunion Island | Norrlands Operan Umeå | Théâtre Les Bambous | Théâtre Vladimir Canter | Centre Chorégraphique National de La Rochelle/Cie Accrorap, direction Kader Attou

Förderer und Unterstützer:
DAC Océan Indien | Région Réunion | Conseil départemental de La Réunion

KANYAR
© Jean-Noël Enilorac