T-Talks

The future of Performing Arts Markets

Nach 24 Jahren als Gastgeberin des größten internationalen Branchentreffens für zeitgenössischen Tanz wagt die internationale tanzmesse nrw die Frage: Wer braucht überhaupt noch Performing Arts Markets? Angesichts der Globalisierung und stetig wachsenden Bedeutung des Internets sind viele Gründe für die Entstehung von Performing Arts Markets obsolet geworden. Wie müssen wir als Veranstalter die Grundidee weiterentwickeln, um für den internationalen Austausch, die Vernetzung und die Präsentation der Arbeit vor internationalen Veranstaltern weiterhin wichtig zu sein? Dieter Jaenicke, neuer Direktor der internationalen tanzmesse nrw, hat Expert*innen aus diesem Bereich eingeladen, um das Thema zu diskutieren und einen Blick in die Zukunft der Performing Arts Markets und Tanzplattformen zu werfen.

Mit:
Ása Richardsdóttir, Project Leader Ice Hot Nordic Dance Platform 2018
Sophie Travers, International Development Manager Europe, Australia Council
Alain Paré, President, Executive Director and Founder CINARS

The future of Performing Arts Markets
  • tanzhaus nrw
    Studio 7
    Erkrather Str. 30
    40233 Düsseldorf
  • 30. August
    15:30 – 16:30
  • Dauer: 60min
  • Kontaktperson:
    Tanzmesse Team info@tanzmesse.com