Barrierefreiheit

Die Programminformationen werden kontinuierlich aktualisiert. Bei Anliegen vor Ort, Verbesserungsvorschlägen oder Hinweisen zu Barrieren wenden Sie sich bitte an:
Sabine Lindlar | Mail: access@tanzmesse.com | Mobil: +49 151 58850328 (auch über WhatsApp erreichbar)

Begleitpersonen

Persönliche Assistenzen können kostenfrei akkreditiert werden.

Zugänglichkeit von Orten und Spielstätten

Einen Überblick über die Zugänglichkeit unserer Orte und Spielstätten finden Sie hier. Wegbeschreibungen zur visuellen Orientierung über die Lage der Orte und Spielstätten finden Sie am Ende der Seite zum Download.

Shuttles

Wir bieten auf Anfrage barrierefreie Shuttles zwischen den Veranstaltungsorten an. Da das Programm an vielen verschiedenen Orten stattfindet und die Routen individuell variieren, bitten wir um Anmeldung unter access@tanzmesse.com, um die Transfers entsprechend zu planen.

Access Room

Im tanzhaus nrw haben wir einen Access Room eingerichtet, in dem man sich bewegen und ausruhen kann, und der einen privaten Ort zum Essen bietet. Der Access Room steht ausschließlich Tanzschaffenden mit Behinderung und ihren persönlichen Assistenten zur Verfügung.

Übersetzung

Für die Eröffnung und die Keynotes im Rahmen des Diskursprogramms Talk & Connect bieten wir Übersetzungen in internationale Gebärdensprache sowie Live-Untertitelung (Captions auf dem eigenen Smartphone) an.

Assistenzhunde

In allen Tanzmesse-Spielstätten sind anerkannte Assistenzhunde willkommen.

Alternative Sitzmöglichkeiten

Wir bieten für alle Vorstellungen (mit Ausnahme derer im Opernhaus) alternative Sitzmöglichkeiten in Form von Sitzsäcken an. Wir bitten um Reservierung per Mail: access@tanzmesse.com

Early Boarding

Bei einigen Vorstellungen bieten wir ein Early Boarding an, welches es Besucher:innen ermöglicht, den Veranstaltungsraum vorzeitig zu betreten. Dies gibt ihnen die Zeit und Ruhe, sich in ihrer Umgebung einzufinden und einen geeigneten Platz zu wählen, bevor die weiteren Zuschauer:innen eintreffen. Die betreffenden Vorstellungen werden als solche gekennzeichnet. Bitte finden Sie sich 20 min vor Vorstellungsbeginn zum Early Boarding ein.

Relaxed Performance

Relaxed Performances zielen auf ein entspanntes und zugänglicheres Vorstellungserlebnis ab. Sie sind besonders geeignet für Menschen mit Autismus, Tourette-Syndrom, sensorischen oder Kommunikationsstörungen, Lernschwierigkeiten oder chronischen Schmerzen.
Im Rahmen unseres Vorstellungsprogramm bieten wir zwei Vorstellungen - 40/40 von Two Destination Language und Hallucinations of an Artifact von Mandeep Raikhy - als Relaxed Performance an. Dies bedeutet:

  • vor Beginn der Vorstellung wird die Relaxed Performance angekündigt
  • Geräusche und Bewegungen aus dem Publikum sind ausdrücklich willkommen
  • dem Publikum ist es erlaubt, jederzeit den Saal zu verlassen und zurückzukehren

Bitte beachten Sie, dass diese Vorstellungen dennoch Lichtimpulse und Lautstärke beinhalten können.

Meet-Up

Meet-UpCrip Connections hosted by Dance from Scotland
Wir laden gehörlose, behinderte und neurodiverse Künstler:innen und Produzent:innen ein, sich mit uns zu „Crip* Connections“ zu treffen.

Content Notes & Sensorische Reize

Auf dieser Seite listen wir Performances auf, die verschiedene potenziell belastende Inhalte enthalten, die triggernd wirken können. Für Details klicken Sie bitte auf den jeweiligen Link. Da es eine sehr große Bandbreite an potenziellen Triggern gibt und es nicht immer möglich ist, alle zu berücksichtigen, erkundigen Sie sich gerne im Vorfeld bei uns über spezifische Trigger.

Content Notes
MAMELA'S HATCHED ENSEMBLE - HATCHED ENSEMBLE
Two Destination Language - 40/40
Wired Studio - BOXED
Lorin Sookool - Woza Wenties!
Action at a Distance / Tangaj Collective - BLOT- Body Line of Thought
Bruno Brandolino & Bibi Dória - LA BURLA
Diana Niepce - Anda, Diana
Joel Bray Dance - DADDY
Mandeep Raikhy - Hallucinations of an Artifact

Sensorische Reize
Daniella Santibáñez - DEVELAR / UNVEIL
senzenberger|rieck - a dance routine
Stina Nyberg - Make Hay While the Sun Shines
Action at a Distance / Tangaj Collective - BLOT- Body Line of Thought
Bruno Brandolino & Bibi Dória - LA BURLA
Joel Bray Dance - DADDY
Mandeep Raikhy - Hallucinations of an Artifact
Dance On Ensemble - MELLOWING

Über uns in Einfacher Sprache

internationale tanzmesse nrw 2024
28. bis 31. August

international heißt: aus verschiedenen Ländern
tanzmesse heißt: Menschen, die mit Tanz arbeiten treffen sich und reden über ihre Arbeit
nrw ist: die Abkürzung für das Bundesland Nordrhein-Westfalen. Dort findet die Tanzmesse statt.

Die Tanzmesse findet alle 2 Jahre statt. Der Veranstalter ist das nrw landesbuero tanz.
Die Tanzmesse findet dieses Jahr in Düsseldorf, Krefeld und Leverkusen satt.

Bei der Tanzmesse treffen sich viele Menschen aus der ganzen Welt.
Diese Menschen können hier miteinander reden.
Sie können sich verschiedene Tanzvorstellungen ansehen.
Sie können sich hier verabreden und später zusammen arbeiten.
Gemeinsam können sie dann neue Tanzstücke machen.

Menschen, die nicht mit Tanz arbeiten, können auch zur Tanzmesse kommen und Tanzvorstellungen schauen.

Programm: was passiert alles bei der Tanzmesse
Das Programm wird im Frühjahr 2024 veröffentlicht.
Dann kann man sich für die Tanzmesse anmelden oder Karten für die Tanzvorstellungen kaufen.

Audioflyer

Hier finden Sie Informationen über die internationale tanzmesse nrw als Audioflyer

Über die Tanzmesse – in internationaler Gebärdensprache