Performances

tanzmainz DE

Fall Seven Times

Choreography: Guy Nader und Maria Campos

Siebenmal fallen, achtmal aufstehen. Dieses asiatische Sprichwort inspirierte die Performance von Guy Nader und Maria Campos. Nicht nur die Hartnäckigkeit, die darin zum Ausdruck kommt, faszinierten sie: Das Sprichwort selbst birgt den ständigen Fluss des Fallenlassens und Wiederaufstehens als tänzerische Bewegung in sich. Im taghellen, weißen Ambiente von Fall Seven Times spielen Nader und Campos mit den Gesetzen der Schwerkraft. Die 11 Tänzer*innen benutzen dabei verschiedene Techniken aus dem Contact Dance und Partnering: Gewicht teilen, Gewicht empfangen, Gewicht weitergeben.

Künstlerisches Team:
CHOREOGRAPHY Guy Nader and Maria Campos | DANCERS Daria Hlinkina, Tijana Prendovic, Marija Slavec, Milena Wiese, Zachary Chant, Finn Lakeberg, Thomas Van Praet, Mattia De Salve, Matti Tauru, Louis Thuriot, John Wannehag | STAGE AND COSTUME DESIGN Lucia Vonrhein | MUSIC Miguel Marin | LIGHT DESIGN Sebastian Ahrens

Fall Seven Times
© Andreas Etter