T-Talks

Women’s Voices in Choreography

In Zusammenarbeit mit American Dance Abroad präsentiert die Tanzmesse einen T-Talk, der die Herausforderungen für Choreografinnen beleuchtet, einschließlich der begrenzten Möglichkeiten, in Führungspositionen aufzusteigen – verglichen mit Männern in diesem Umfeld. Vermutlich ist ein Grund für dieses Ungleichgewicht, dass schon in der Ausbildung Frauen als Teil einer einheitlichen Gruppe angesehen werden, während die wenigen männlichen Tänzer ermutigt werden, Individuen zu sein. Die im Rahmen des Tanzmesse Festivals programmierten US-Choreografinnen und andere Tanzmesse-Teilnehmer*innen können hier über ihre eigenen Erfahrungen mit diesem Thema diskutieren.

Koproduzent*innen:
In cooperation with American Dance Abroad

Women’s Voices in Choreography
  • CENTRAL
    Small Stage
    Worringer Straße 140
    40210 Düsseldorf
  • 1. September
    15:30 – 17:00
  • Dauer: 90min