JAMES BATCHELOR AND COLLABORATORS

Open Studio

JAMES BATCHELOR AND COLLABORATORS AU


James Batchelor

Shortcuts to Familiar Places

Shortcuts to Familiar Places

Choreografie: James Batchelor

In seiner neuen Soloarbeit Shortcuts to Familiar Places erforscht James Batchelor den Körper als Ort der Einschreibung. Die Arbeit widmet sich Gesten, Formen und Mustern, die über die Zeit bestehen bleiben. Die Untersuchung der Spuren und Archive, die im Körper oder in mehreren Körpern verbleiben, offenbart eine Konstellation von generationenübergreifenden Choreografien. Diese Forschung konzentriert sich auf die Tradition von James Batchelors Tanzlehrerin Ruth Osborne, die in den Methoden von Gertrud Bodenwieser, einer Schlüsselfigur des Wiener Ausdruckstanzes, ausgebildet wurde.

Team:
CHOREOGRAPHER/DANCER James Batchelor | COMPOSER Morgan Hickinbotham | DRAMATURGE/PRODUCER Bek Berger | COSTUME DESIGNER Juliane König | LIGHT DESIGNER Vinny Jones

Koproduzent:innen / Kooperationspartner:innen:
Sophiensaele (Berlin)

Förderer:innen und Unterstützer:innen:
Haupstadkulturfonds, Australia Council for the Arts, Tanja Liedtke Foundation, Fonds Darstellende Künste, Adena Family, Tanzhaus nrw, QL2 Dance (Canberra), Cocoon Dance (Bonn),

Shortcuts to Familiar Places