Jeremy Nedd & Impilo Mapantsula

Performance

Jeremy Nedd & Impilo Mapantsula CH


Jeremy Nedd

The Ecstatic

The Ecstatic

Choreografie: Jeremy Nedd

Was entsteht, wenn zwei bedeutende südafrikanische Subkulturen aufeinandertreffen? Auf der einen Seite steht Pantsula, eine Subkultur, die sich in einer kraftvollen Tanzform ausdrückt, die für ihre rasante, virtuose Fußarbeit bekannt ist, sowie in einem Dresscode, einer Sprache, einer Musik und einer besonderen Lebensphilosophie, die für sich selbst steht. Eine Ausdrucksform, die während der Apartheid einer ganzen Generation eine Stimme verlieh. Auf der anderen Seite lässt sich der Choreograf Jeremy Nedd von Praise Break inspirieren, einer überschwänglichen Form des Lobpreises. Ein Moment ... eine Pause ... eine Unterbrechung im Rahmen des Gottesdienstes der christlichen Pfingstgemeinde, in dem der tanzende Körper, die Stimme und die Musik energetisch miteinander verschmelzen und so die Grenze zwischen ekstatisch und kathartisch verwischen. In The Ecstatic wenden sich sechs Pantsula-Tänzer den Bewegungen zu, die zu Praise Break führen, um einen neuen, ganz eigenen Raum zu erkunden und "aufzubrechen".

Team:
CONCET/CHOREOGRAPHY Jeremy Nedd & Impilo Mapantsula | PERFORMANCE/CHOREOGRAPHY Kgotsofalang Moshe Mavundla, Tommy Tee Motsapi, Bonakele Mambotjie Masethi, Sicelo Malume ka Xaba, Sello Zilo Modiga, Vusi 2.2 Mdoyi | TECHNICAL DIRECTION/LIGHT Thomas Giger | STAGE DESIGN Laura Knüsel | MUSIC/COMPOSITION Xzavier Stone & Modulaw | AUDIODESIGN Fabrizio Di Salvo | HEAD OF PRODUCTION SWITZERLAND Ursula Haas | HEAD OF PRODUCTION SOUTH AFRICA Daniela Goeller | PRODUCTION/TOURING Regula Schelling | DRAMATURGY Anta Helena Recke | PRODUCTION ASSISTANCE Kihako Narisawa, Lucas Del Rio Estevez | OUTSIDE EYE Deborah Joyce Holman, Maximilian Hanisch | CO-PRODUCTION Kaserne Basel, Arsenic Lausanne, Theater Tuchlaube Aarau

Koproduzent:innen / Kooperationspartner:innen:
CO-PRODUCTION Kaserne Basel, Arsenic Lausanne, Theater Tuchlaube Aarau

Förderer:innen und Unterstützer:innen:
SUPPORTED BY Fachausschuss Tanz & Theater BS/BL, Pro Helvetia - Swiss Arts Council, Südkulturfonds, Migros Kulturprozent, Ernst Göhner Stiftung, Stanley Thomas Johnson Stiftung, Jacqueline Spengler-Stiftung, Schweizer Interpretenstiftung, Wilhelm und Ida Hertner-Strasser Stiftung

The Ecstatic