Performances

<fidget> US

Dust

Choreography: Megan Bridge

Zeit dehnt sich aus, eine Erzählung schimmert durch und entgleitet wieder. In fidgets Inszenierung von Robert Ashleys Oper Dust trifft Formalismus auf Menschlichkeit. Mit fünf Tänzern erschafft Choreografin Megan Bridge eine sich verändernde Landschaft – sich selbst gestaltend, sich selbst erneuernd und sich selbst kommentierend. Eine Hommage an Minimalismus und Bridges Mentorin Lucinda Childs gemischt mit einem improvisatorischen, körperlichen Bewegungskonzept, das wiederum von Deborah Hay inspiriert wurde. Die Videogestaltung von Peter Price, die in Echtzeit auf die Bewegungen der Tänzer reagiert, erschafft eine Farbfeldwirkung, die gemeinsam mit der Choreografie atmet.

Trailer

Facebook

Twitter

Dust
(c) Johanna Austin
Dust
(c) Johanna Austin
Dust
(c) Johanna Austin
  • Fabrik Heeder
    Big Stage & Small Stage
    Virchowstraße 130
    47805 Krefeld
  • 3. September
    16:00 – 18:10
  • Dreifachvorstellung:
    Kerman
    In Theatre
  • Gesamtdauer: 130min