Performances

NANOHACH CZ

DEVOID

Choreography: Michal Záhora

Briefe, in denen Menschen ihre geheimsten Gefühle, Sorgen und Ängste mitteilen, bilden die Grundlage für dieses Stück. Diese authentischen Geständnisse wurden zu einem vielstimmigen Text zusammengefasst, der den Tänzer zu einem Dialog herausfordert. Konfrontiert mit dieser menschlichen Gefühlstiefe, ist er hin und her gerissen zwischen Mitleid und Ablehnung. Durch die Erforschung unseres tiefsten Inneren versucht er die treibenden Kräfte unseres Lebens zu entschlüsseln.

Facebook

DEVOID
© V. Brtnicky
DEVOID
© V. Brtnicky
DEVOID
© V. Brtnicky