Performances

Andersson Dance & Scottish Ensemble SE

Goldberg Variations - ternary patterns for insomnia

Choreography: Örjan Andersson

In dieser Neuinterpretation von Johann Sebastian Bachs Meisterwerk teilen sich elf Musiker und fünf Tänzer die Bühne als ebenbürtige Partner, wodurch das Publikum in den einmaligen Genuss kommt, Musiker und Tänzer als Einheit zu erleben. Das Stück wirft mit einer zeitgenössischen Perspektive einen Blick auf die Noten und ihre Zwischenräume – sollen wir uns einfach die Musik anhören oder dürfen wir tanzen?

Trailer

Facebook

Twitter

Goldberg Variations - ternary patterns for insomnia
© Hugh Carswell
Goldberg Variations - ternary patterns for insomnia
© Hugh Carswell
Goldberg Variations - ternary patterns for insomnia
© Hugh Carswell
  • tanzhaus nrw
    Big Stage
    Erkrather Str. 30
    40233 Düsseldorf
  • 31. August
    20:00 – 21:05
  • Dauer: 65min