Performances

Kun-Yang Lin/Dancers US

Mandala Project

Choreography: Kun-Yang Lin

Tänzer, die ineinander zu fließen scheinen, ekstatische Verschränkungen zu meditativen Klängen, Anleihen bei den Trancetänzen sufistischer Derwische: Es entstehen spirituelle Köperbilder, die gefangen nehmen. Das Sehen geht über ins Fühlen, der Alltag blendet sich aus, die Performance führt zu einer Reise ins eigene Ich – wie das magische Mandala, der heilige Kreis im tantrischen Buddhismus, der den Betrachter in Verbindung bringt mit den kosmischen Kräften und damit das Tor zu seiner Seele öffnet. Die Tempelanlage Borobudur auf Java, deren Grundriss einem Mandala gleicht, inspirierte Kun-Yang Lin zu seiner

Mandala Project
Mandala Offering ©Bill-Hebert
  • CENTRAL
    Studio
    Worringer Straße 140
    40210 Düsseldorf
  • 27. August
    21:00 – 22:00
  • Doppelvorstellung:
    RUBBERBANDance Group
  • Gesamtdauer: 60min