Open Studios

Dior in Moscow/Agnija Šeiko, Ingrida Gerbutavičiūtė

In ihrer neuen Produktion setzt sich die litauische Kompanie PADI DAPI Fish mit der typischen Rolle der sowjetischen und den vielfältigen Rollen der postsowjetischen Frau auseinander. Im Mittelpunkt ihrer Betrachtung stehen die Transformationen von Identität und Körper, ebenso wie die Auseinandersetzung mit dem Konzept von Genderidentitäten im Allgemeinen. Der Zugang der Kompanie zu diesem Thema erfolgt über wissenschaftliche Texte und Interviews. Nach der Präsentation eines Ausschnitts ist die Kompanie offen für die Diskussion über das Konzept und den Kontext des Stücks.

Dior in Moscow
© Vytautas Petrikas
Dior in Moscow
© Vytautas Petrikas
Dior in Moscow
© Vytautas Petrikas
  • tanzhaus nrw
    Studio 3
    Erkrather Str. 30
    40233 Düsseldorf
  • 1. September
    17:00 – 17:30
  • Dauer: 30min