Mandeep Raikhy

Performance

Mandeep Raikhy IN


Mandeep Raikhy

Hallucinations of an Artifact

Besuchshinweis:
Sensorische Reize: Light: sudden lighting transitions, flashing lights / strobe lights, total power failure
Sound: loud noises or music, background music, repetitive noises
Content Notes: Performer:s come into the audience; audience must interact

Hallucinations of an Artifact

Choreografie: Mandeep Raikhy

Wie denkt, bewegt und reagiert ein antikes Artefakt auf unsere heutige Zeit? Hallucinations of an Artifact erweckt die Figur des „Dancing Girl“ aus der Indus-Zivilisation (ca. 2300-1750 v. Chr.) durch Tanz und künstliche Intelligenz zum Leben. Die Choreografie weist die zahlreichen Behauptungen zurück, die im Laufe der Jahre im Zusammenhang mit der Figur aufgetaucht sind. Kann das „Dancing Girl“ durch tanzende Körper leben, schwitzen, atmen, sich weiterentwickeln und verwandeln? Hallucinations of an Artifact durchbricht auf performative Weise die linearen Aussagen und Erzählungen, die sich um das „Dancing Girl“ ranken, und erweckt das verspielte Wesen, das sich in keine Form und keinen Rahmen zwängen lässt, zum Leben.

Team:
PERFORMERS AND COLLABORATORS Akanksha Kumari, Manju Sharma and Mandeep Raikhy | CHOREOGRAPHER Mandeep Raikhy | VISUAL ARTIST AND ENVIRONMENT: Jonathan O’Hear | ADDITIONAL LIVE LIGHTING DESIGN: Pranshu Shrimali (Tech Quartet) | MUSIC COMPOSER: Anirban Ghosh (Baan G), Opening Track by Marcel Zaes | REHEARSAL DIRECTOR: Parinay Mehra | COSTUME DESIGN AND CONSTRUCTION: Sidharth Sarcar & Rajakumar | CREATIVE CONTRIBUTORS: Meghna Bhardwaj, Aseng Borang, Jasmine Yadav, Parinay Mehra and Ranjana Dave

Koproduzent:innen / Kooperationspartner:innen:
EXECUTIVE PRODUCERS Sandbox Collective

Förderer:innen und Unterstützer:innen:
Swiss Arts Council Pro Helvetia, Voices from the South Programme of the Edinburgh Festival Fringe Society (curated by the Pickle Factory Dance Foundation) and Dance Nucleus Singapore.

Developed in Residency at Black Box Okhla, Khuli Khirkee and The Company Theatre Workspace.

Hallucinations of an Artifact