Giorgia Ohanesian Nardin

Open Studio

Giorgia Ohanesian Nardin IT


Giorgia Ohanesian Nardin

ANAHIT

  • 29. August
    14:30 – 15:50
  • tanzhaus nrw | Studio 3
  • Rollstuhl Gehbehinderung
  • Gesamtdauer: 80min
  • Area:
    ATER FONDAZIONE

ANAHIT

Choreografie: Giorgia Ohanesian Nardin

Anahit ist die armenische Gottheit, die das Wasser und alle flüssigen Wesen beschützt. ANAHIT stellt die Beziehung zwischen Sediment und Rückständen dar, in den Körper eingeschriebene Geografien, mit Vibration als Methode. Giorgia erschafft mit ANAHIT ein Solo für den eigenen Körper, eine Konstellation, ein Format, das zwischen Sprache, Bewegung und Klanglandschaft oszilliert. Es entsteht eine einzigartige, immersive Landschaft. ANAHIT ist ein Raum, der dich umarmt, in dem Momente der Trauer, der Freude und der Versöhnung mit der Vergangenheit nebeneinander bestehen.

Team:
SOUND DESIGN F. De Isabella

Koproduzent:innen / Kooperationspartner:innen:
Producer: Associazione Culturale VAN, Ministero della cultura, Regione Emilia-Romagna, VIERNULVIER

Förderer:innen und Unterstützer:innen:
Breaking the Spell. Feminist Perfomance and Practices of Being-With, Lavanderia a Vapore, Take me Somewhere Festival, Milano Mediterranea ميلانو المتوسّطيةّ, Residenze NAOcrea 2022 – Ariella Vidach Aiep, BASE Milano.

ANAHIT