Open Studios

Kahkeshān IR

basis for being

Choreografie: Sina Saberi

basis for being ist ein sehr persönlicher Rechercheprozess. Hauptinstrument ist dabei die Praxis des Storytellings auf Basis von Biografie und Fiktion. Verschiedene unerfüllte Zustände des Seins und das Verlangen diese durch Verkörperung zu erfüllen, dienen als Ausgangspunkt für Sina Saberi. In Videos aus seiner eigenen Kindheit wie auch aus den 1970er-Jahren, aus dem vorislamischen Iran, sucht er, wie sich die Geschichte eines vierzigjährigen Tanzstopps im Iran in seinem eigenen Körper manifestiert. Ab 2020 führt er diese Recherche im Rahmen der 8-monatigen Residenzprogramm des K3 in Hamburg fort.

basis for being
(c) Kimia Rahgozar
basis for being
(c) Kimia Rahgozar
basis for being
(c) Sina Saberi
basis for being
(c) Unknown