Performances

L'Explose Danza CO

TIRESIAS o la razón de ser

Choreografie: Tino Fernández

In diesem Solo durchläuft die Performerin eine körperliche Metamorphose, sie wandelt zwischen Menschlichem und Animalischem, wechselt ihr Gender, oszilliert zwischen männlich und weiblich, Macht und Zerbrechlichkeit. Etwa 50 Minuten lang erlebt die Tänzerin eine Verwandlung, die ihr eigenes Wesen aufs Spiel setzt. Ihr kraftvoller Tanz entwickelt sich zu einem performativen Statement, das die Grenzen körperlicher Genderbilder hinter sich lässt.

Künstlerisches Team:
DIRECTION AND CHOREOGRAPHY Tino Fernández | DRAMATURGY Juliana Reyes | ORIGIONAL MUSICAL COMPOSITION Camilo Giraldo | DANCER Ángela Bello | LIGHTING DESIGN Giovanny López | PRODUCTION AND DISTRIBUTION Juliana Reyes, Fiorella Battistini

TIRESIAS o la razón de ser
(c) Carlos Lema
TIRESIAS o la razón de ser
(c) Carlos Lema
TIRESIAS o la razón de ser
(c) Carlos Lema