Performances

Cristina Moura BR

ÄGÔ

Choreografie: Cristina Moura

ÄGÔ verbindet Sprachen und Symbole, Denker*innen und Schöpfer*innen. Daraus entstehen eine Körpersprache und eine szenische Darstellung, die die Ambivalenzen und Möglichkeiten eines tanzenden Körpers vermittelt. Zugleich wirft sie Fragen, Zweifel und Widersprüche auf an der Welt, in der wir leben. Cristina Moura präsentiert einen Tanz über Herkunft und Zeitgenossenschaft, Schönheit und Hässlichkeit, Zerbrechlichkeit und Stärke, Sinnhaftigkeit und Torheit, Humor und Zuneigung. In ÄGÔ schafft Cristina Moura einen Raum, in dem sie nicht zu rechtfertigen braucht, wer sie ist.

Künstlerisches Team:
CHOREOGRAPHY & PERFORMANCE Cristina Moura | MUSIC Bruno Balthazar | VIDEO Lucas Canavarro | TECHNICAL DIRECTION & LIGHTS Dalton Camargos

ÄGÔ
(c) Renato Mangolin
ÄGÔ
(c) Renato Mangolin
ÄGÔ
(c) Renato Mangolin
ÄGÔ
(c) Renato Mangolin
ÄGÔ
(c) Renato Mangolin
ÄGÔ
(c) Renato Mangolin