Performances

Baobab JP

UMU

Choreografie: Wataru Kitao

Ursprünglich als Gruppenarbeit für 24 Tänzerinnen geschaffen, hat der Choreograf Wataru Kitao seine Arbeit UMU nun zu einem Solo adaptiert. In diesem Werk vereint er Elemente des Hip-Hop sowie des klassischen Butoh, um drei der vielen Bedeutungen des japanischen Wortes UMU zu erforschen: Gebären, Eiterbildung sowie Existenz und Nicht-Existenz.

Künstlerisches Team:
DIRECTION & CHOREOGRAPHY Wataru Kitao | DANCERS Saori Yoneda, Yo Nakamura, Tomo Mizukoshi, Ayane Nakagawa | DRAMATURGY/VISUAL DESIGN Syungsuke Nakase | LIGHT Daichi Kutsumi | ADMINISTRATOR Miyu Shirai | PRODUCER Fuyuko Mezawa

UMU
(c) Baobab
UMU
(c) Baobab
UMU
(c) Baobab