Performances

Alexandra Waierstall DE

ANNNA³. The Worlds of Infinite Shifts

Choreografie: Alexandra Waierstall

Erneut erschafft Choreografin Alexandra Waierstall mit dem Komponisten HAUSCHKA ein minimalistisches Meisterwerk: Fragil und zugleich mit erstaunlicher Kraft durchlaufen die drei Performerinnen ständig wandelnde und wankende Situationen. Ihre Bewegungen sind flüchtig und hinterlassen zugleich Spuren im Raum und in den Körpern der anderen Performerinnen. Durch sich wiederholende und variierende Materialitäten, Klang- und Stimmungsverhältnisse lassen sie physische Landschaften der Vergangenheit und Zukunft, der Archäologie und Utopie entstehen. Unterstrichen wird diese Atmosphäre durch das Lichtdesign von Caty Olive. Alexandra Waierstall gelingt es, wie kaum jemandem sonst, die widersprüchlichsten Regungen des Menschen in einen spannungsvollen Einklang zu bringen.

Künstlerisches Team:
CHOREOGRAPHY & CONCEPT Alexandra Waierstall | COMPOSITION Volker Bertelmann / HAUSCHKA | DANCE, COLLABORATION Anna Pehrsson, Karolina Szymura, Ying Yun Chen | CHOREOGRAPHIC COLLABORATION Harry Koushos | ARTISTIC COLLABORATION Marianna Christofides | LIGHT DESIGN Caty Olive | COSTUMES, STAGE Alexandra Waierstall, Horst Weierstall | COLLABORATION COSTUMES Lucia Vonrhein

Koproduzent*innen:
Production: Alexandra Waierstall; Coproduction: Beethovenfest Bonn, Bundeskunsthalle Bonn, tanzhaus nrw, Dancegate Lefkosia Zypern

Förderer*innen und Unterstützer*innen:
Supported by: the Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, Kulturamt der Landeshauptstadt Düsseldorf, Kunststiftung NRW; With support of: Discovery Artist 2017-2019 at Pavilion Dance South West, Bournemouth England

ANNNA³. The Worlds of Infinite Shifts
(c) Katja Illner
ANNNA³. The Worlds of Infinite Shifts
(c) Katja Illner