Open Studios

Andrea Peña and Artists CA

6.58 : Manifesto

Choreografie: Andrea Peña

In diesem choreografischen Dreiklang interagieren sechs Tänzer*innen mit einer Maschine, einer Opernsängerin und einem DJ und erforschen gemeinsam die Konzepte von Kunstfertigkeit und Künstlichkeit als implizite Konstruktionen unserer heutigen Gesellschaft. TABLEAU1 präsentiert dabei eine künstlich getriebene Choreografie, eine Improvisation, die von einem maschinencodierten Algorithmus diktiert wird, der die Tänzer*innen dazu bringt, die gegebenen Befehle auszuführen. Das zweite Tableau ist eine Verzerrung dieser Technisierung: Hier ist die Choreografie getrieben durch einen apokalyptischen Walzer gesungen von einer Opernsängerin. TABLEAU3 erforscht indes die Synchronizität von Körper, Geist und Künstlichkeit in der Ravekultur.

Künstlerisches Team:
DANCERS Laura Toma, Francois Richard, Kevin Delaney ,Márcio Vinícius Paulino Silveira, Erin O’Loughlin, Banjamin Landsberg | SOPRANO Erin Lindsay | LIGHTING DESIGN Hugo Dalphond | COMPOSER Marc Bartissol (dull) | DRAMATURGE Mathieu Leroux | ARTISTIC ADVISOR Helen Simard | REHEARSAL DIRECTOR Rebecca Margolick | COSTUMES Polina Boltova and Rodolfo Moraga | SET DESIGN Alexis Gosselin | CODE DESIGNER Cyrus Khalatbari and Jonathan Chomko

Förderer*innen und Unterstützer*innen:
Production Partners: Banff Center for the Arts and Creativity, Danse a la Carte, Maison de la Culture Mercier.

6.58 : Manifesto
(c) Bobby Leon
6.58 : Manifesto
(c) Bobby Leon
6.58 : Manifesto
(c) Bobby Leon