Spellbound Contemporary Ballet

Spellbound Contemporary Ballet IT


Mauro Astolfi

Lost For Words Studio III

Lost For Words Studio III

Choreografie: Mauro Astolfi

Neun Tänzerinnen und Tänzer in schwarzen Hosen und Shirts in graubrauner Nichtfarbe, karges Licht auf der Bühne: Das ist das minimalistische Setting für den letzten Teil der Trilogie „Lost for Words“, in dem sich die Performer der römischen Kompanie mit vibrierender Energie ruhelos umkreisen, ineinander winden, sich wieder auseinander drehen und von unsichtbaren Lasten zu befreien scheinen. Mauro Astolfi frappiert uns mit einer auf kleinste Details setzendeTanzsprache, die er aus den verschiedenartigsten Ausdrucksformen zeitgenössischer Bewegungsstile auf immer wieder neue Art zusammensetzt.

Double bill mit Éva Duda Dance Company (HU)