Performances

Ballet National de Marseille FR

ÉLÉGIE

Choreography: Olivier Dubois

Suggestiv grollende Sounds und Wagner-Klänge. Aus einem schwarzen Kubus, der aus wimmelnden Tänzermassen besteht, schälen sich erst ein Mann, dann eine Frau heraus und ringen wie Wiedergänger des mythischen Prometheus mit elementaren Naturgewalten. Tänzerinnen und Tänzer formen archaische Landschaften und durchleben ekstatische Albträume. „Denn das Schöne ist nichts als des Schrecklichen Anfang“, raunt Rainer Maria Rilke in seinen Duineser Elegien, die Olivier Dubois als Folie dienen: Auch diesmal schont das Enfant terrible der französischen Tanzszene sein Publikum nicht.

ÉLÉGIE
ELEGIE ©Barak
  • tanzhaus nrw
    Small Stage
    Erkrather Str. 30
    40233 Düsseldorf
  • 27. August
    21:00 – 22:00
  • Dauer: 60min